Über die Traube zum Cafe Steidle bis zum Hüttle

Das Vereinsheim Hüttle des SV Heinstetten ist kein Sportheim im klassischen Sinne, sondern gemütlicher Aufenthaltsraum in Holzbauweise mit kleiner Küche und Toiletten, für das sich in der Heinstetter Umgangssprache der Name Hittle eingebürgert hat. Historie. Die Gründungsversammlung des Vereins im Jahr 1933 wurde im Gasthaus Traube abgehalten.  Aber schon bald gab es Unstimmigkeiten ob das Gasthaus Traube oder das Cafe Steilde mit  Bäckerei das Vereinslokal werden soll. Nach einem langen Gezanke fiel die Entscheidung  zugunsten des Cafe Steidle, welches dann bis zur Aufgabe des Speiselokals und Umbau der  Bäckerei im Jahr 2002 das Vereinslokal war. Den Wegfall des Vereinslokal kompensierte der Verein, mit dem Ausbau des 1972 erbauten Geräte- und Aufenthaltsraum zu einem kleinen Vereinsheim, dass inzwischen für 60 Personen Platz bietet. im Cafe Steidle haben sich auch in den ersten Stunden des Vereins die Spieler umgezogen und geduscht. Dann wurde im 1912 erbauten Schulhaus die Umkleidekabinen  für Heim und Gegner eingerichtet. Seit dem Bau der Mehrzweckhalle 1975 durch die Stadt Meßstetten kann der Verein die großen Umkleidekabinen mitbenutzen.

Anmeldung interner Bereich

Anmeldung interner Bereich

Go to Top
Template by JoomlaShine